Wonnegauschule Osthofen – AFEMDI Ausstellung

Afemdi Ausstellung

Im Rahmen der Schmiede- und Schweißkunst AG werden die Jugendlichen an der
AFEMDI Ausstellung in Sulzheim teilnehmen.

Dem spannenden Thema: „Wie ist es selbst ein Künstler zu sein“ näherten sich die Schüler der Wonnegauschule in ihrem Schmiede- und Schweißprojekt gemeinsam mit dem Künstler Joachim Harbut und ihrer Lehrerin Frau Barth.

Dabei wurde schnell klar, dass es nur durch eine fleißige Bearbeitung verschiedenster Themen gelingen kann mit eigenen Kunstwerken an einer Ausstellung teilzunehmen.

Gemeinsam wurde die Idee zu einem Werk entwickelt und auch überlegt, warum es überhaupt sinnvoll ist Kunst herzustellen. Dabei wurde festgestellt, dass die Objekte ein Fundament brauchen, damit sie aufgestellt werden können. So wurden als erstes rheinhessische Findlinge aus den nahen Weinbergen herbei geschafft. Diese wurden anschließend mit Eisenwurzeln umschmiedet. Eine erste schweißtreibende Arbeit war vollbracht…
Das Schmiedefeuer und der Schweißapparat sind ebenso neu für alle Schüler wie die Frage: „Was brauche ich alles, um Künstler zu werden?“
Wichtig dabei ist es, dass sich der einzelne Schüler mit sich und seinen Wünschen und Zielen auseinandersetzt. Er soll sich darstellen und dann sein Werk erklären.
Von Bedeutung ist vor allen Dingen auch, den Weg zu erklären, den das Werk von der Idee bis zur Vollendung gebraucht hat.
Das alles ist auch ein Baustein für die weitere Zukunft des einzelnen Schülers. Die hier gelernten Fähigkeiten können vielleicht in Kürze während einer Lehre oder in einer weiterführenden Schule angewandt werden.

 

© Copyright Metall-Künstler Joachim Harbut Bäreneck 4 - 55288 Armsheim - Tel. 0176 43031165 und 06734 -2693003 - Mitglied im BBK